Team

 

yellow z besteht seit 2002 als Team und seit 2008 als feste Büro­struktur. Das Büro entstand aus dem Zusammen­schluss von büro z in Zürich und process yellow in Berlin. Unsere Tätig­keit um­fasst die Erar­beitung von Stadt­­entwicklungs­­konzepten und städte­baulichen Planungen, Konzepte für öffent­liche Bauten und An­lagen und Beiträge für die Öffentlichkeits­arbeit.
Neben umfang- und erfolg­reicher Wett­­bewerbs­­arbeit trägt vor allem die Ein­bindung in Hoch­schul­lehre und For­schung zur stetigen kon­zeptionellen Aus­einander­­setzung und Er­neuerung der eigenen Inhalte bei.

Als Archi­tekten und Stadt­planer ver­stehen wir uns als  (r)Urbanisten. Wir lieben die be­sondere Heraus­forderung. Und loten durch situative Im­pro­visation und co­produk­tives Team­work neue Arbeits­felder aus. Ge­mein­sam mit rele­vanten Ak­teuren und anderen not­wen­digen Fach­leuten.

Michael Koch
Partner Zürich/Berlin

Dipl.-Ing. Architekt, Dr. sc. techn. ETHZ. Mitglied SIA/ FSU/ Architekten­kammer Hamburg. Seit 1978 freie Berufs­tätigkeit in Deutsch­land und der Schweiz. Mitbe­gründer des Büros AGSTA, Hannover. Leiter der Stabs­stelle DISP am ORL-­Institut der ETH Zürich (bis 1999). Zahl­reiche Ver­öffent­lichungen zu städte­baulichen Themen. Von 1999-2004 Uni­versitäts­professor für Städte­bau am Fach­bereich Archi­tektur der Bergischen Uni­versität Wupper­tal, seit 2004 Pro­fessor für Städte­bau und Quartiers­ent­wicklung an der Hafen­City Uni­versität Hamburg.

Maresa Schumacher 
Partnerin Zürich

Dipl. Architektin ETH/SIA. Diplom bei Luigi Snozzi. Mitarbeit u.a. bei Carlos Montt Arquitectos in Chile und Vittorio Pedrocchi Architetto in Locarno. Seit 1998 Mit­arbeit im büro z, Zürich; seit 2004 Teil­haberin. 2002 wissen­schaft­liche Mit­arbeit am ORL-­Insti­tut, Profes­sur für Land­schafts­archi­tektur, ETH Zürich. 2002-2004 Expertin in der Ar­beits­gruppe «Struc­tures» des Euro­päischen Forschungs­projektes Cost C10 «Outs­kirts of European cities». Sprachen: deutsch, italienisch, französisch, spanisch, englisch.

Oliver Bormann
Partner Berlin

Dipl.-Ing. Architekt
Mitarbeit bei UN Studio van Berkel & Bos in Amster­dam und bei Gewers Kühn & Kühn in Berlin. Wissen­schaft­licher Mit­arbeiter am Lehr­stuhl für Städte­bau der Ber­gischen Uni­versi­tät Wupper­tal. Von 2004 bis 2008 an der Hafen­City Uni­versität Ham­burg. Lehr­auf­träge und Gast­kriti­ken an ver­schie­denen Hoch­schulen. Seit 2001 freie Berufs­tätig­keit, 2002 Grün­dung von process yellow archi­tekten und stadt­planer mit Martin Schröder.

Mario Abel
Partner Berlin

Dipl.-Ing. Architekt
2002 Mit­arbeit bei J. Mayer H. Archi­tekten Berlin. Seit 2004 Mit­arbeit bei process yellow. 2007 Mit­ar­beit am For­schungs­projekt „Greater Helsinki Vision 2050“ an der Hafen­City Uni­versi­tät Ham­burg. Von 2008 bis 2014 wissen­schaft­licher Mit­ar­bei­ter an der Hafen­City Uni­versität Ham­burg, Urban Design, Prof. Bernd Kniess.

Simone Risse
Berlin

Dipl.-Ing. Architektur
Studium an der TU Berlin. Mit­arbeit in ver­schie­denen Archi­tektur­büros in Berlin und Peking. Seit Oktober 2009 bei yellow z.

Jens Schulze
Berlin

B.Sc. Urbanistik
Studium an der Bau­haus-Uni­versi­tät Weimar. Cand. M.Sc. Urban Design. Studium an der TU Berlin. Seit 2016 bei yellow z.

Serafima Kreusch
Berlin

M.Sc. Urban Design. Studium in St. Peters­burg und Weimar. Mit­arbeit bei Gehl Architects, Kopen­hagen. Seit 2016 bei yellow z.

Ehemalige ProjektleiterInnen

Antonio Quesada (2009 – 2017 bei yellow z Zürich und Berlin)
Andreas Nütten (2008 – 2012 bei yellow z Zürich)
Christoph Durban (2005 – 2008 bei yellow z Zürich)
Christoph Packhieser (2002 – 2007 bei yellow z Berlin)
Daniel Roos (2001 – 2005 bei yellow z Zürich)

Ehemalige MitarbeiterInnen

Mikulasch Adam, Sebastian Blecher, Christian Blum, Marc Britz, Mathias Burke, Dalia Butvidaite, Anamaria Crisan, Claudia Gerhäusser, Laura Gómez Agudelo, Francesca Guarascio, Thomas Heidebuhr, Sandra Jung, Carine Kandjee, Jakob Kartenbeck, Manuela Kölke, Urszula Kusczma, Valentin Müller, Imke Mumm, Selin Projer, Julia Rubin, Axel Simon, Iulia Sirbu, Thomas Soehl, Nina Sommer, Kristian Spasov, Anastasia Thanou, Bernd Upmeyer, Laura Veronese, Marc Zimmer, Meike Zimmer.