Beratung

 

Um Probleme lösen zu können, muss man sie präzise de­fi­nieren. Dafür nimmt man sich oft zu wenig Zeit. Doch es er­spart Zeit  – und Geld. Die Kom­plexität urban­istischer Heraus­forde­rungen verlangt nach ange­mes­senen Son­dierungen. Das ist (auch) Er­fahrungs­sache!

Vortrag IFLA-Kongress Zürich 2011

Beiräte

Prof. Dr. Michael Koch:
Gestaltungsforum Stadt Leipzig (Vorsitz)

Gestaltungsbeirat Stadt Köln

Gestaltungskom­mis­sion Olten Süd – West

Wissenschaftlicher Bei­rat der ARL Aka­dmie für Raum­for­schung und Landes­pla­nung

Oliver Bormann:
Gestaltungsforum Stadt Leipzig

Beratungen

Prof. Dr. Michael Koch:
Innovationspool Stadt Zürich, Experten – Workshops

RegenInfra­Struktur­An­passung Stadt Hamburg, Workshop

Plan directeur Midfield Luxembourg / Hesperange, Leitung einer inter­diszi­plinären und inter­adminis­trativen Arbeits­gruppe 2012-2014

Gangloff – Areal Bern, Experten – Workshops, 2016

Expertenbeirat Räum­liches Ent­wicklungs­konzept All­schwill, 2016/17

Beirat Grünzug Horner Geest Hamburg, 2016/2017

RZU – Regional­planung Zürich und Um­gebung, Experten­tätigkeit zur Standort­be­stimmung sowie Alltags­erholung, 2014/2015

VW –  Stiftung, Gut­achter­tätigkeit für Symposien, 2015

Region Köln-Bonn, Experten­workshop Agglo­merations­konzept, 2015

Preisrichtertätigkeit

Urbanes Wohnen im Liebefeld Köniz 2017

Prof. Dr. Michael Koch – Preisrichter

Auf dem Areal zwischen dem Thomasweg und der Stationsstrasse im Ortsteil Liebefeld in Köniz sollen die bestehenden Wohnungen zurückgebaut und durch eine verdichtete Siedlung mit rund 285 Wohnungen ersetzt werden.

Schumacher – Quartier Berlin 2016

Prof. Dr. Michael Koch – Preisrichter

Mit 5 000 neuen Woh­nungen für 10 000 Be­wohner soll das Schu­macher Quar­tier als ur­banes, sozial und funk­tional ge­mischtes, nach­haltiges und zu­kunfts­weisen­des, in das Stadt­gefüge inte­griertes und zu­gleich an Grün- und Land­schafts­räume an­ge­bundenes Stadt­quartier einen wich­tigen Bei­trag zur Wohn­ungs­bau­strategie des Landes Berlin leisten.

Europan 13 – The Adaptable City 2015

Prof. Dr. Michael Koch Vorsitz des Preis­ge­richts – deutsche Standorte

„Adaptable City 2” er­weitert das im voran­ge­gangenen Wett­bewerb auf­gerufene Thema der „Stadt im Wan­del“ hin zu mehr Selbst­organi­sation, zu neu inter­pretierten Formen des Teilens und zu offenen Planungs­prozessen, die Akteurs­vielfalt er­mög­lichen und flexibel auf die sich ändernde urbane Kultur reagieren können.

Landesbaupreis Mecklenburg-Vorpommern 2012

Prof. Dr. Michael Koch – Preisrichter

Mit dem Landes­bau­preis sollen heraus­ragende Bau­werke in Meck­lenburg-Vor­pommern ge­würdigt werden. Der Landes­bau­preis wird in den Kate­gorien „Bau­summe bis 500.000 €“ und „Bau­summe ab 500.000 €“ aus­ge­lobt. Aus­ge­zeichnet werden alle am Bau be­tei­ligten Archi­tektur- und In­genieur­büros mit dem Bau­herren ge­meinsam.

Meinen-Areal Bern 2014

Prof. Dr. Michael Koch – Vorsitz des Preisgerichts

Das Meinen – Areal ist heute im nörd­lichen Teil als Industrie- und Ge­werbe­zone und im süd­lichen als Dienst­leistungs- bzw. ge­mischte Zone aus­ge­schieden. Die PAT will auf dem Meinen – Areal eine quali­tativ hoch­wertige und nach­haltige Über­bauung er­stellen.

Stadtraum Bayerischer Bahnhof Leipzig 2011

Prof. Dr. Michael Koch – Preisrichter

Gegenstand des Wett­be­werbs sind die städte­bau­liche Kon­zeption und die Frei­raum­planung für das Ge­lände des ehe­maligen Bay­erischen Bahn­hofs in Leipzig. Ziel des Wett­be­werbs ist die Ent­wicklung eines städte­bau­lichen und frei­raum­planerischen Kon­zeptes, welche zur Vor­bereitung einer Bau­leit­planung für die Bau­felder dienen, und eine land­schafts­archi­tektonische Planung für einen zu­künftigen Stadt­teil­park liefern soll.

Autobahndeckel BAB 7 – Deckelabschnitte Stellingen und Schnelsen Hamburg 2010

Prof. Dr. Michael Koch – Preisrichter

Gegenstand dieses ersten Wett­be­werbs ist die Kon­zept­findung und ge­stalterische Aus­formu­lierung der Frei­räume auf den beiden räum­lich ge­trennten Deckel­ab­schnitten Stel­lingen und Schnelsen.

Prozessuale Stadtentwicklung Tempelhofer Feld – Columbiaquartier Berlin 2009

Prof. Dr. Michael Koch – Preisrichter

Ziel des Wettbewerbs ist die Entwicklung von Ideen für die heute noch fehlende An­bin­dung des Columbia­quartiers und des ge­samten ehe­maligen Flug­hafen­areals an die nörd­lich an­grenzen­den Innen­stadt­be­reiche. Darüber hinaus sind prozess­orien­tierte Kon­zepte und Strate­gien für die suk­zessive Ent­wicklung des zu­künftigen Columbia­quartiers zu er­ar­beiten, die eine flexible Reali­sierung auch unter Berück­sichti­gung von Zwischen- und Pionier­nutzungen er­mög­lichen.

 

Weitere aktuelle Wettbewerbe und Verfahren

Studienauftrag Urbanes Wohnen im Liebefeld, Vorsitz, Köniz (CH), 2016/17

Testplanung Haupt­bahnhof Süd (RBS), Vorsitz, Solothurn (CH), 2016/17

Testplanung Mülli­märt, Erlen­gut, Areale Villeroy&Boch und Hypo­theken­bank,Lenzburg (CH), 2016/17

Städtebaulicher und frei­raum­planerische Reali­sierungs­wett­bewerb Kerpen, 2016/17

Zukunfts­ensem­ble Schloss Türnich, 2016/17

Hoch­bau­liches Work­shop­ver­fahren Spiel­buden­platz, Hamburg, 2016

Auswahl der Bürger­projekte für die Horner Geest, Hamburg, 2016

Städtebaulicher Ideen- und Reali­sierungs­wett­bewerb, Vorsitz, Geisenheim, 2016

Städtebaulicher Wett­bewerb Neubau Kreis­ver­waltung Steinburg, Itzehoe, 2016

Wohnen am Brook­deich, Ham­burg, 2015

Justus – Liebig – Universität, Hoch­bau – Wett­be­werb Uni­versi­täts­biblio­thek, Giessen, 2015

Städte­bau­liches Gut­achter­ver­fahren Spiel­buden­platz, Hamburg, 2015

Campus­er­weite­rung, Fulda, 2015/16

Testplanung Zukunfts­bild Spreiten­bach, 2014

Bollwerk, Experte im dis­kur­siven Ver­fahren Boll­werk 2-8 Bern, 2013

Lindenauer Hafen Leipzig, Vorsitz, 2013

Prager Dreieck Leipzig, 2013

Gymnasium Telemann­strasse Leipzig, 2013

Entwicklung Linde­nauer Hafen Leipzig, 2 In­vestoren­aus­wahl­verfahren, Vorsitz 2013 und 2016

Zukunfts­bild Georgs­werder 2025, Hamburg, 2012

Realisierungs­wett­bewerb Neubau Feuer­wehr­zentrum in Köln-Kalk, Vorsitz, 2012