Offenburg Hauptstraße
 

Bahnhofsquartier Offenburg

Ort, Jahr
Offenburg 2022
Projekttyp
Wett­be­werb mit an­schlies­sen­der Mehr­fach­be­auf­tra­gung
Partner
Treib­­haus, ARGUS studio
Fläche
16 ha
Team
Ma­rio Abel, Ildar Bi­ga­nia­kov, Tho­mas Raw­son, Gi­u­lia De­si­de­ri, Ma­thi­as Mau­­rer­lech­­ner
Status
abgeschlossen
Auszeichnungen
Preisgruppe

Das neue Bahn­hofs­quar­tier ent­wi­ckelt sich zwi­schen den Haupt­ach­sen Oken­stra­ße, Haupt­stra­ße und Ramm­ers­wei­er­stra­ße jen­seits des Gleis­felds. Ent­lang der Haupt­stra­ße bie­tet sich ei­ne ab­wechs­lungs­rei­che Ket­te un­ter­schied­li­cher Frei­räu­me, die je­weils in­di­vi­du­ell ge­stal­tet und pro­gram­miert sind. Im Sü­den, um den Dre­her´s Pa­vil­lon, ent­steht ein neu­er Park mit Au­ßen­ter­ras­se und of­fe­ner, baum­be­stan­de­ner Ra­sen­flä­che. Ge­mein­sam mit dem Pfäh­ler­park als „Bahn­hofs­gar­ten“ ent­ste­hen neue Auf­ent­halts­qua­li­tä­ten. Die Auf­ga­be der Bus­um­fah­rung bie­tet zu­sätz­lich die Chan­ce, am Süd­ein­gang des Bahn­hofs ei­nen Vor­platz mit Baum­grup­pe zu ge­stal­ten. Mit neu­em Bahn­hofs­platz und ZOB prä­sen­tie­ren sich auch die wei­te­ren Ab­schnit­te ent­lang der der Haupt­stra­ße funk­tio­nal und ge­stal­te­risch in neu­em Ge­wand. Der neue ZOB kon­zen­triert die we­sent­li­chen Mo­bi­li­täts­an­ge­bote im Nor­den des Bahn­hof­are­als.