Blankenburger Süden Berlin

Ort, Jahr
Berlin 2019-20
Projekttyp
Ko­operatives Werk­statt­verfahren
Partner
bgmr Land­schafts­archi­tekten GmbH
Auftraggeber
Senats­ver­waltung für Stadt­ent­wicklung und Wohnen Berlin
Team
Mario Abel, Anne Gunia, Mathias Maurer­lechner, Jens Schulze
Status
abgeschlossen
Auszeichnungen
zur Weiter­bearbei­tung aus­gewählt

Unser Beitrag profiliert einen neuen Stadtteil mit drei voneinander differenzierten Teilquartieren, die über drei Landschaften kommunizieren.

‚Produktiv am Schmöckpfuhlgraben‘ ist ein Gewerbegebiet neuen Typs, der vorhandene Betriebe integriert und Spielräume für neue Produktionsräume schafft. Es ist in die hochwertigen Biotopflächen und verwilderten feuchten Areale des SchwammLands eingebettet.

‚Leben mit der Landschaft in den Rieselfeldern‘ im Bereich der ehemaligen Rieselfelder bildet das Herz des neuen Blankenburger Südens. Es ist als kompaktes, gemischtes Quartier angelegt und bietet unterschiedlichste Lagen mit besonderen Qualitäten im Freiraum.

‚Anders Wohnen und Arbeiten am Blankenburger Pflasterweg‘ um den Blankenburger Pflasterweg profitiert langfristig von seiner gewerblichen Vorprägung zum Beispiel durch die ehemalige FHTW. Hier entsteht eine kleinteilige Mischung aus Wohnen und Arbeiten.